Zum Hauptinhalt springen

Bau- und Wohngenossenschaft NünenenZweites Grossprojekt ist auf Kurs

Die BWG Nünenen will mit dem Neubau an der Pestalozzistrasse 2022 beginnen. Und ab nächstem Herbst
ist eine unabhängige Wärmeversorgung vorgesehen.

Die «Nünenen» war die erste und bisher einzige Thuner BWG, die zukunftsgerichtet Altbauten durch eine Neuüberbauung ersetzte – an der Feldstrasse im Dürrenast.
Die «Nünenen» war die erste und bisher einzige Thuner BWG, die zukunftsgerichtet Altbauten durch eine Neuüberbauung ersetzte – an der Feldstrasse im Dürrenast.
Foto: PD/Christian Helmle

«Wir sind mit unseren Zukunftsprojekten gut auf Kurs», legte Ruth Guldimann, Präsidentin der Bau- und Wohngenossenschaft (BWG) Nünenen, an der Generalversammlung (GV) im «Seepark» dar. Gemeint sind der Abbruch und der Neubau des Geschäftshauses an der Pestalozzistrasse 95.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.