Zum Hauptinhalt springen

Tilla Theus hat ihr Versprechen gehalten

Das Hotel Widder in der Zürcher Altstadt ist in den letzten beiden Jahren renoviert worden. Das Wesentliche ist aber gleich geblieben: moderner Luxus in mittelalterlichem Gemäuer.

Alle Zimmer im Hotel Widder in der Zürcher Altstadt sind renoviert worden, haben aber ihr ursprüngliches Cachet behalten. Der Trichter in der Decke ist eine Reminszenz an die Römer, die an der Stelle des heutigen Rennweges einen Brunnen gegraben hatten.
Alle Zimmer im Hotel Widder in der Zürcher Altstadt sind renoviert worden, haben aber ihr ursprüngliches Cachet behalten. Der Trichter in der Decke ist eine Reminszenz an die Römer, die an der Stelle des heutigen Rennweges einen Brunnen gegraben hatten.
Reto Oeschger
Bisher hat sich der Widder vor allem als Businesshotel präsentiert. Neu wird der Spa-Effekt betont.
Bisher hat sich der Widder vor allem als Businesshotel präsentiert. Neu wird der Spa-Effekt betont.
Reto Oeschger
Im Penthouse muss für die Bar nichts bezahlt werden, auch nicht für die harten Drinks.
Im Penthouse muss für die Bar nichts bezahlt werden, auch nicht für die harten Drinks.
Reto Oeschger
1 / 11

Ein Fünfsternhotel in neun uralten, denkmalgeschützten Häusern – was Tilla Theus am Rennweg geschafft hat, gefiel einem Gast aus den USA so gut, dass er von der Zürcher Architektin einen exakten Nachbau in Aspen wollte. Nachdem sie ihm den Wert von originalem Gemäuer klargemacht hatte, schlug er vor, das Hotel Stein um Stein abzutragen und in Aspen wieder aufzubauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.