Zum Hauptinhalt springen

Zürich soll in 20 Jahren atomfrei sein

Der Zürcher Gemeinderat klopft dem Stadtrat auf die Finger. Dieser wollte sich nicht auf ein Datum festlegen, bis wann kein Atomstrom mehr aus der Steckdose kommt.

Über das EWZ besitzt die Stadt Zürich 15 Prozent am KKW Gösgen: Kühlturm des Kraftwerks.
Über das EWZ besitzt die Stadt Zürich 15 Prozent am KKW Gösgen: Kühlturm des Kraftwerks.
Gaetan Bally, Keystone

Energiegeladen war die Energiediskussion gestern Mittwoch im Gemeinderat, wobei die beiden Pole von Anfang an feststanden: Die linke Ratsmehrheit will den Atomausstieg mit einem verbindlichen Termin in der Gemeindeordnung festgeschrieben haben. Die bürgerliche Minderheit dagegen fürchtet sich vor höheren Strompreisen und einer unsicheren Stromversorgung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.