Zum Hauptinhalt springen

Udo Jürgens' Heimat war Zürich

Penthouse am Bellevue, Einbürgerung in Zumikon: Udo Jürgens war ein Zürcher.

«Immer ordentlich und viel Steuern bezahlt»: Udo Jürgens auf seinem Motorboot vor dem Utoquai in Zürich (2. August 1994).
«Immer ordentlich und viel Steuern bezahlt»: Udo Jürgens auf seinem Motorboot vor dem Utoquai in Zürich (2. August 1994).
Keystone

Dort oben, im vierten Stock des Corsohauses, da residierte er. Blick aufs Bellevue, den See. Zwar war die Stadtwohnung schon lange nicht mehr Udo Jürgens' eigentlicher Wohnsitz. Gleichwohl: Die Wohnung passte zu ihm, dem singenden Charmeur im Bademantel, dem Frauenhelden. Jürgens pflegte die Interviews in diesem Penthouse zu führen. Dann und wann, wenn er in der Stadt zu tun habe, würde er hier einen Stopp einlegen und sich frisch machen, erklärte er mir, als er mich vor eineinhalb Jahren zum Interview empfing.

7. Dezember 2014 im Hallenstadion: Udo Jürgens spielt im Rahmen seiner «Mitten im Leben»-Tour in Zürich. Zwei Wochen später...
7. Dezember 2014 im Hallenstadion: Udo Jürgens spielt im Rahmen seiner «Mitten im Leben»-Tour in Zürich. Zwei Wochen später...
Steffen Schmidt, Keystone
...bricht er bei einem Spaziergang in Gottlieben TG zusammen: Jürgens während eines Interviews in Gottlieben am 26. Juli dieses Jahres.
...bricht er bei einem Spaziergang in Gottlieben TG zusammen: Jürgens während eines Interviews in Gottlieben am 26. Juli dieses Jahres.
Horst Ossinger, Keystone
Im Bademantel auf der Bühne: Jürgens tritt am 30. Juni 1992 vor das Publikum im Amphitheater in Windisch AG und erklärt, das Konzert werde etwas später beginnen.
Im Bademantel auf der Bühne: Jürgens tritt am 30. Juni 1992 vor das Publikum im Amphitheater in Windisch AG und erklärt, das Konzert werde etwas später beginnen.
Michael Kupferschmidt, Keystone
1 / 16

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.