Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Pirol, Eisvogel, Specht und Co.

Beim Zusammenfluss von Thur und Rhein Nahe der Gemeinde Flaach wurden die Flussufer renaturiert. Seltene Vogelarten finden so ihre natürlichen Brut-, Rast- und Fressplätze vor. (Im Bild: Rhein beim Thurspitz)
Fünf Spechtarten, darunter der seltene Mittelspecht, leben in den Wäldern der Thurauen.
Doch nicht nur zu Fuss können Tier- und Vogelfreunde die Landschaft geniessen. Auch mit dem Boot dürfen die Thurauen befahren werden.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin