Zum Hauptinhalt springen

Kollision nach Überholmanöver – Frau verletzt

Im Altendorftunnel der Autobahn A 3 sind zwei Autos kollidiert. Dabei wurde eine 19-jährige Lenkerin verletzt. Die Autobahn musste zwischen Lachen und Pfäffikon SZ während rund vier Stunden gesperrt werden.

Das Unfallauto im Altendorftunnel. (Bild: Kapo ZH)
Das Unfallauto im Altendorftunnel. (Bild: Kapo ZH)

Bei einer Kollision zwischen zwei Personenwagen ist am Samstagabend auf der Autobahn A 3 bei Altendorf eine Lenkerin verletzt worden.

Wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte, war die 19- Jährige kurz nach 23 Uhr in Fahrtrichtung Zürich unterwegs. Vor dem Altendorftunnel überholte sie einen Personenwagen und wechselte anschliessend wieder zurück auf den ersten Fahrstreifen.

Der Überholte, ein 28-jähriger Mazedonier, beschleunigte daraufhin seinerseits und setzte zu einem Überholmanöver an. Dabei kam es aus bisher nicht bekannten Gründen zwischen den beiden Fahrzeugen zu einer Kollision. Während die 19-Jährige mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Spital überführt wurde, blieb der 28-Jährige unverletzt.

Die Autobahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen Lachen und Pfäffikon in Fahrtrichtung Zürich während rund vier Stunden gesperrt werden. Die Kantonspolizei Schwyz signalisierte eine Umleitung.

SDA/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch