Zum Hauptinhalt springen

Das Damoklesschwert über dem Episodensäufer

Ein 47-jähriger Kaufmann kann seit vielen Jahren Alkoholkonsum und Autofahren nicht trennen. Nun fand der Richter im Strafgesetzbuch eine Bestrafungsvariante, die «noch nicht versucht» wurde.

Keine Toleranz für notorischen Trinker: Alkohol-Testgerät im Strassenverkehr.
Keine Toleranz für notorischen Trinker: Alkohol-Testgerät im Strassenverkehr.
Keystone

Von einigen Unterbrüchen abgesehen, hat der 47-jährige Kaufmann seit zwanzig Jahren keinen Führerausweis mehr. Das hindert ihn allerdings nicht daran, mit dem Auto zu fahren – wenn nicht mit seinem eigenen, dann mit einem ausgeliehenen. Erschreckend ist die Begründung für diese Fahrten, die der 47-Jährige am Mittwoch vor dem Bezirksgericht Zürich zum Besten gab: «Ich bin eigentlich nur gefahren, wenn ich getrunken habe.» Alkohol schalte den Denkprozess aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.