Zum Hauptinhalt springen

Zwei unzertrennliche Oldtimer-Damen

Eine Frau tauft ihren roten Käfer nach dem Pferd, mit dem sie früher samt Marktwagen unterwegs war. Nun steigt sie auf den ÖV um.

Küsnacht. - Den roten Käfer namens Fanny schickte uns Irene Jungwirth aus Küsnacht. Der Oldtimer gehört ihrer Mutter. Die beiden seien ein «wunderbares Oldtimer-Damen-Team und brächten Freude, wo immer sie hinfahren würden und anzutreffen seien», schreibt Jungwirth.

Dass der Käfer Fanny heisst, kommt nicht von ungefähr. Irene Jungwirths Mutter hat ihn in Erinnerung an frühere Marktfahrten so getauft.

Mit Ross und Wagen fuhr diese mit ihrer Mutter in den 1930er-Jahren jeweils einmal die Woche von Zürich-Altstetten durch Wollishofen ins Säuliamt und zurück. Sie war damals noch ein Kind und ihre Mutter eine junge Frau. Auf dem Rückweg durfte sie jeweils auf Pferd Fanny mit dem leeren Marktwagen nach Hause reiten.

Neues Zuhause gesucht

Heute sind Ross und Wagen symbolisch im roten VW-Käfer vereint. Mit dem Auto hätten ihre Eltern recht abenteuerliche Fahrten bis in den Norden von Schottland und wieder zurück unternommen, schreibt Irene Jungwirth.

Nun sei aber der Zeitpunkt gekommen, da sich das unzertrennliche Oldtimer-Damen-Team nach rund 30 Jahren schweren Herzens doch voneinander verabschieden müsse. Irene Jungwirths Mutter hat sich nämlich altershalber entschieden, das Autofahren bleiben zu lassen und ganz auf den öffentlichen Verkehr umzusteigen.

Wer sich also für ein Fahrzeug mit bewegter Vergangenheit interessiert, das fit und in tadellosem Zustand, gut gehegt und gepflegt und vorgeführt ist, der schenke dem roten Käfer Fanny ein neues Zuhause und biete ihm weitere abenteuerliche Fahrten. (ps) seehof@ggaweb.ch, 044 910 56 06 oder 044 383 29 53.

Irene Jungwirths Mutter trennt sich nach 30 Jahren von ihrem roten Käfer Fanny.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch