Zum Hauptinhalt springen

Weber zweimal geschlagen Drittligist Rümlang im Final Kloter zu Niederweningen Zumstein auf Weltcup-Podest Bestes EM-Resultat

Nachrichten Behindertensport Der Zürcher Handbiker Lukas Weber musste sich am UCI-Wettkampf im italienischen Piacenza zweimal mit Rang 2 begnügen. Der 41-Jährige wurde im ersten Lauf erst im Sprint von Paolo Cecchetto (It) geschlagen. Im zweiten war Vittorio Podestà (It) schneller als Weber. (rha) Fussball Im Halbfinal des Zürcher Regionalcups gelang dem FC Rümlang die Überraschung. Der Drittligist bezwang das oberklassige Bassersdorf 1:0. Im Final am 2. Juli in Kloten trifft Rümlang auf den Zweitligisten Zürich United, der sich in Stäfa (3. Liga) 2:1 durchsetzte. (atr) Der Nachfolger von Urs Schönenberger als Trainer beim regionalen Zweitligisten Niederweningen heisst Peter Kloter. Mit ihm kehren auch Remo Riedener und Raphael Dorsaz zum Unterländer Verein zurück. (TA) Mountainbike Am Cross-Country-Weltcup im deutschen Offenburg fuhr Dominic Zumstein aus Männedorf bei den Junioren auf den 3. Rang. Auf Sieger Jens Schuermans (Be) verlor er 36 Sekunden, auf Teamkollege Lars Forster aus Jona deren acht. Der zweite Zürcher im Feld, Andri Frischknecht, sicherte sich Platz 11. (rha) Rhythmische Gymnastik An der EM in Minsk (WRuss) erturnte die Schweizer Juniorinnen-Gruppe zwei EM-Diplome und realisierte das bislang beste Resultat. Dazu trugen mit Julia Novak und Tamara Stanisic auch zwei Zürcherinnen bei. Im Gruppen-Mehrkampf holte sich die Schweiz Platz 7 und im Gerätefinal mit fünf Seilen Rang 6. (Si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch