Zum Hauptinhalt springen

VW-Bus ausgebrannt

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde die Bieler Berufsfeuerwehr auf die Autobahn A16 gerufen. Kurz vor dem Tunneleingang Pierre Pertuis stand ein VW-Bus in Flammen. Dank der guten Reaktion des Lenkers konnte das in Richtung Tavannes fahrend Fahrzeug noch vor dem Eingang des Tunnels gestoppt werden, ansonsten hätte es zu einer Katastrophe kommen können. Somit blieb es beim Totalschaden, wobei der Bus vollständig ausbrannte. Verletzt wurde niemand. Die Autobahn A16 in Richtung Tavannes musste für rund drei Stunden gesperrt werden. asb/bt >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch