Zum Hauptinhalt springen

Vandalen auf dem Friedhof Männedorf

Männedorf – Unbekannte haben von Donnerstag auf Freitag auf dem Männedörfler Friedhof gewütet. Die Vandalen beschädigten dabei mehrere Gräber und richteten einen Sachschaden in der Höhe von 2000 Franken an. Gemäss Kantonspolizei machten sich die Übeltäter mit Schaufeln bewehrt an zwei Gräbern zu schaffen und rissen die provisorisch angebrachten Namenstafeln aus. Bei zwei weiteren Gräbern wurden der Grabschmuck beschädigt und die Blumen zertreten. Bereits im vergangenen Winter ist es an gleicher Stelle zu Vandalenakten gekommen, worauf die Gemeinde Männedorf den Friedhof für Minderjährige sperren liess. Laut Kantonspolizei müssen die Vandalen zwischen Donnerstag 14 Uhr und gestern 8 Uhr morgens ihr Unwesen getrieben haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 044 247 22 11 bei der Polizei zu melden. (may)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch