Zum Hauptinhalt springen

Über 400 Waffen vernichtet

In einer Aktion werden im ganzen Kanton Bern

Bis morgen Mittag können bei der Logistikbasis der Armee an der Allmendstrasse 96 in Thun Waffen aller Art kostenlos abgegeben werden. Gestern wurden bereits über 400 gebracht, darunter Gewehre, Pistolen, Messer und auch exotische Stücke. Die Waffen werden zerstört. Zur Aktion, die einzige dieser Art im Berner Oberland, hat das Amt für Bevölkerungsschutz, Militär und Sport geladen. Ziel ist es, die Zahl der Waffen in den Haushälten zu senken. So sollen Unfälle und Delikte verhindert werden. chk Seite 31>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch