Zum Hauptinhalt springen

SP fordert Strategie für Landverkauf

Wetzikon. - Wie die Stadt Wetzikon mit gemeindeeigenem Land umgehen soll, darüber gehen die Vorstellungen der SP-Ortspartei und jener des Gemeinderats auseinander. Die Partei fordert in einem Communiqué, dass die Gemeinde, ähnlich wie Küsnacht, eine eigene Liegenschaftenpolitik definiere. Wetzikon solle strategisch Land erwerben und es sinnvoll für die nachhaltige Entwicklung Wetzikons einsetzen. Die Stadt solle ihre Grundstücke im Baurecht abgeben und nur ausnahmsweise verkaufen. Etwa für gemeinnützigen Wohnungsbau oder Anlagen im öffentlichen Interesse. Wenn Wetzikon Land verkaufe, solle die Stadt die gleiche Fläche in ähnlicher Qualität innert vier Jahren wieder dazukaufen. (nis)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch