Zum Hauptinhalt springen

Pilot stirbt beim Absturz seines Motorseglers

Bei einem Rundflug ist ein Motorsegler aus noch ungeklärten Gründen in Hütten abgestürzt. Der Pilot kam trotz sofortiger Hilfe ums Leben.

Die Unfallstelle: Der Motorsegler ist auf eine Wiese bei Hütten abgestürzt. (26. Mai 2012)
Die Unfallstelle: Der Motorsegler ist auf eine Wiese bei Hütten abgestürzt. (26. Mai 2012)
Markus Heinzer, newspictures

Bei Hütten im Kanton Zürich ist heute Nachmittag ein einsitziger Motorsegler in eine Wiese abgestürzt. Der Pilot der Maschine kam dabei ums Leben. Der 45-jähriger Schweizer war mit seinem Motorsegler des Typs Carat A um 13 Uhr in Hausen ZH zu einem Rundflug gestartet.

Aus noch ungeklärten Gründen stürzte die Maschine neben der Verbindungsstrasse Hütten - Menzingen in eine Wiese ab. Trotz der sofortigen Hilfe zuerst durch Passanten, später durch Notärzte des Seespitals und der Rega, verstarb der Pilot noch auf der Unfallstelle. Wie es zu dem Absturz kam, wird von der Schweizerischen Unfalluntersuchungsstelle abgeklärt.

SDA/rbi

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch