Zum Hauptinhalt springen

Nichts zu holen für U-12-Spieler vom See

Tennis. - Die U-12-Junioren vom linken Zürichseeufer sind an der Tour of Champions in Oberentfelden AG früh ausgeschieden. Der Kilchberger Gilles Eckert kassierte in der ersten Runde die Höchststrafe und verlor ohne Gamegewinn. Der Rüschliker Benjamin Kilchherr überstand die Auftaktrunde dank eines w.o.-Sieges, bevor im Achtelfinal Endstation war. Luka Panic aus der Au und Nicolas Kucera aus Kilchberg trafen im Achtelfinal aufeinander, wobei Panic kampflos aufgeben musste. Kucera schied dann im Viertelfinal sang- und klanglos aus. Alle vier Spieler haben nach dem letzten Turnier der Nike Junior Tour keine Chance mehr auf eine Teilnahme am nationalen Masters in Biel, für das nur die besten Acht pro Alterskategorie qualifiziert sind. (kai)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch