Zum Hauptinhalt springen

Neue Führung und eine Million für die SCL Tigers

Unternehmer Peter Jakob und seine Crew haben das Zepter bei den SCL Tigers übernommen. Geschäftsführer wird Ruedi Zesiger.

Dem Sportunternehmen gehe es sehr schlecht, sagte Peter Jakob, Präsident des Vereins «Rettet den Tiger», gestern an der Medienkonferenz in Langnau. Ohne das Darlehen der Gemeinde von 800000 Franken und die Million, die als «zugesicherte Einlage» in der Liquiditätsberechnung auftaucht, wären die Lichter in Langnau gestern wohl erloschen. Eine Million, die ein letztes Mal aus dem Umfeld des abtretenden Verwaltungsratspräsidenten Hans Grunder stammt. Peter Jakob und seine Vorstandskollegen vom Verein «Rettet den Tiger» haben ab sofort Entscheidungsbefugnis. Neben Jakob (Geschäftsführer Jakob AG, Trubschachen), der an der Generalversammlung am 21. September offiziell als Nachfolger von Hans Grunder gewählt werden wird, bilden Walter Gerber (Geschäftsleiter GLB, Langnau), Enrico Casanovas (Geschäftsleiter Emmental Versicherung, Konolfingen), Martin Lenz (Geschäftsleitungsmitglied Fischer AG, Langnau) und Ernst Kühni (Verwaltungsrat Zimmerei Kühni AG, Ramsei) den neuen Verwaltungsrat der SCL Tigers. Neuer Geschäftsführer wird Ruedi Zesiger. Der 50-Jährige, der bereits zwischen 1995 und 1999 in dieser Funktion beim Klub tätig war, gibt seinen Job als persönlicher Berater von Bundesrat Ueli Maurer auf. Zesiger wird per sofort neben seiner jetzigen Aufgabe für die Tigers aktiv. mskSeite 13>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch