Zum Hauptinhalt springen

Montessori-Kindergarten öffnet am Montag Über Siedlungentwässerung wird erst 2011 entschieden Bewohnerin des Serata feiert morgen ihren 100. Geburtstag

Nachrichten Grütpark Adliswil – Am Montag geht an der Zürichstrasse 73 das neue Montessori-House-of-Kids auf. Wie die Schulleitung in einer Mitteilung schreibt, nimmt es die Fläche von fünf Wohnungen in der Liegenschaft in Anspruch. In den vergangenen Wochen wurden die Räume, dem Montessori-Konzept folgend, eingerichtet. Der Unterricht startet mit den Kleinsten des Vorkindergartens. Eine Woche später werden auch die beiden Kindergartengruppen mit der integrierten Primarschule starten. «Die Baby- und Kleinkindergruppe des Vorkindergartens und die beiden Kindergartengruppen sind schon fast ausgebucht», sagt Erica Ruf, Leiterin des House of Kids. Freie Plätze seien nur noch an einzelnen Wochentagen verfügbar. (mor) Gemeindeversammlung Horgen – Das Horgner Stimmvolk wird erst 2011 über die Siedlungsentwässerungs-Verordnung abstimmen. An der Gemeindeversammlung vom 10. Dezember 2009 war eine Vorlage zurückgewiesen worden: Die Verordnung sollte sich inhaltlich möglichst an die kantonale Musterverordnung anlehnen, forderte der Souverän. Die Musterverordnung wird momentan durch das Amt für Wasser, Energie und Luft (Awel) überarbeitet, teilt der Gemeinderat mit. Die neue Vorlage will er erst einer Gemeindeversammlung im kommenden Jahr vorlegen, wenn die kantonale Musterverordnung fertig ist. (zet) Jubilarin Thalwil – Am Sonntag feiert Jenny Züger-Rüegg im Serata ihren 100. Geburtstag. Sie ist in Rüti geboren und aufgewachsen und arbeitete dort in der Weberei als Andreherin. 1936 wanderte sie mit ihrem Mann August Züger nach Malmö in Schweden aus. Über 20 Jahre später kehrte das Ehepaar in die Schweiz zurück. 1960 zogen sie ins Quartier In Reben in Thalwil. 1978 erhielten sie das Thalwiler Bürgerrecht. 2001 zog das Ehepaar ins Alterswohnheim Oeggisbüel und 2004 ins Serata. (anj)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch