Zum Hauptinhalt springen

Langendorf, wer denn sonst

An den Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen (SMV) in Lyss konnten sich die Favoriten durchsetzten. So auch der STV Langendorf, welcher den begehrten Titel in der Kleinfeld-Gymnastik bereits zum siebten Mal erturnte.

Nach Solothurn, im Jahre 2008, lag die Organisation der SMV bereits zum dritten Mal beim Turnverein Lyss. Die Seeländer konnten dabei auf etwas mehr Wetterglück als im Vorjahr zählen und sorgten für einen reibungslosen Verlauf der Meisterschaften. Langendorf start gefordert Ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich die Favoriten in der Gymnastik Kleinfeld: Nach der Vorrunde vom Samstag lagen die drei Erstplatzierten - angeführt vom TV Stein (AR) - mit nur acht Hundertstel Differenz in der Note sehr nahe beieinander. Der STV Langendorf konnte dann aber das Blatt in der Finalrunde am Sonntag zu seinen Gunsten wenden und wurde zum siebten Mal – davon sechs Mal in Serie - Schweizermeister. Die Ausserrhoder vom TV Stein holten sich den zweiten Platz und verwiesen damit den dreimaligen Vize-Meister Turnverein Kaufleute Solothurn auf den dritten Schlussrang. Die verantwortlichen Leiter vom STV Langendorf, Nicole Stampbach und Kevin Eggenschwiler, zeigten sich nach der Siegerehrung erleichtert. «Wir hatten uns seriös vorbereitet und vor allem bei den Formationen noch am letzten Schliff gearbeitet. Aber auch nach der Finalrunde war für uns die Rangierung vollkommen offen, und jeder der drei Vereine hätte als Sieger hervorgehen können». Fürs nächste Jahr wollen die Langendorfer eine neue Übung einstudieren – und: Sie wollen auch junge Nachwuchsleute ins Team integrieren. Zuchwil verteidigt Bronze Die Disziplin Gymnastik 35+ - ein Angebot für die etwas ältere Generation – wurde zum zweiten Mal angeboten. Wie schon im Jahre 2008 an der SMV in Solothurn konnte sich hier die Damenriege Zuchwil mit ihrer witzigen Gymnastik-Bühne erneut den hervorragenden dritten Rang erturnen. Grenchens Konstanz In der Kategorie Diverse Geräte (Trampolin und Pferdpauschen) startete der TV Grenchen und holte sich mit seiner Trampolinvorführung bereits zum vierten Mal in Serie die Bronzemedaille. Für die Platzierung im vorderen Drittel der jeweiligen Rangliste erhielten zudem folgende Vereine eine Auszeichnungen: der TV Kaufleute Solothurn (6. Rang Schaukelring), der TV Langendorf (7. Rang Gymnastik Bühne) und der TV Oberbuchsiten (8. Rang Barren). Ebenfalls ein zufriedenstellendes Resultat gelang dem TV/DTV Wolfwil mit seiner Gerätekombination. Er landete mit der Note 9.14 auf dem 11. Schlussrang. Markus von DänikenResultate siehe unten >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch