Zum Hauptinhalt springen

Landi Surb baut nicht auf Bucher-Areal

Niederweningen/Schneisingen. - Bucher Industries hat die Verhandlungen mit der Landi Surb über den Bau eines Grossmarkts samt Tankstelle und Waschstrasse abgebrochen. Die Landmaschinenfirma hofft, so die Gunst der Schneisinger Gemeindeversammlung für eine baldige Umzonung eines 50 000 Quadratmeter grossen Areals zu erreichen.

Bucher Industries war mit diesem Ansinnen im vergangenen November gescheitert. Der Geschäftsführer der Landi Schneisingen hatte damals aus Konkurrenzgründen einen Rückweisungsantrag gestellt, welcher von der Gemeindeversammlung prompt angenommen wurde. «Weil wir befürchteten, dass die Landi Schneisingen erneut gegen die Umzonung mobilmachen würde, wenn die Landi Surb weiterhin als Käufer fungiert, sind wir mit neuen Investoren im Kontakt», sagt Michael Häusermann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Bucher Industries.

Gemäss dem «Zürcher Unterländer» sucht die Landi Surb nun nach Alternativen. Eine davon wäre das Niederweninger Areal Grüt. (ssi)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch