Zum Hauptinhalt springen

Komiker Marco Rima gastiert im Stadttheater

In seinem neuen Programm «time-out» führt uns Marco Rima humorvoll durch eine Midlife-Crisis – zu sehen im Stadttheater.

So sehr Marco Rima das Urkomische und Unerwartete liebt, so sehr bewegt er sich auch in Selbstkritik bezüglich seiner eigenen Lebensgeschichte. Gerade in seinem Alter , so ungefähr in der Mitte des Lebens, kann man der Versuchung nicht widerstehen, in die eigene Lebensgeschichte einzutauchen. So erlebt der Zuschauer eine spannende, ungemein unterhaltende Gratwanderung. Als musikalischer Partner unterstützt ihn Phil Dankner am Flügel. Bei Marco Rima fängt eine Lebensgeschichte beim Urknall an, wobei man nie so genau weiss, aus was dieser bei ihm besteht. Die Babyzeit gehört sicher auch dazu, aber auch das Meistern eines Ehelebens hat seine Besonderheiten, man erfährt Begebenheiten von Freud und Leid auch in einer Ehe. Ihn seinen Darstellungen spiegelt sich auch immer wieder unser eigenes Leben. Sein sich immer wieder aufs Neue veränderndes Programm «Time-out» spielt deshalb mit unseren Zwischentönen. Von der Wiege bis zur Bahre, ist man versucht zu sagen, spannt er den Bogen, erzählt er Geschichten, die das Leben schrieb und weiter schreibt. pd«Time-out» von Marco Rima im Stadttheater Olten am Freitag, 18. September, ab 20 Uhr; Preise: 55.- / 45.- / 35.-; Vorverkauf unter www.kulturticket.ch, info@stadttheater-olten.ch oder Telefon 062 289 70 00; Abendkasse und Bar geöffnet ab 19 Uhr; eine weitere Vorstellung findet am Samstag, 19. Sept., ab 20 Uhr statt, Vorverkauf ausschliesslich bei Ticketcorner. •www.marcorima.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch