Zum Hauptinhalt springen

Kein Alarm für den Zürichsee

Der Wasserstand des Zürichsees ist für diese Jahreszeit nach wie vor hoch (TA vom 10. 8.). Im Verlauf dieser Woche ist der Pegel zwar leicht zurückgegangen. Die Regenfälle des kommenden Wochenendes dürften den Seespiegel aber wieder etwas ansteigen lassen. Trotz dieser Prognosen rechnet das kantonale Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (Awel) nicht mit einer dramatischen Situation. Auch die Feuerwehren im Bezirk sind nicht in Alarmbereitschaft, wie die Stützpunktfeuerwehr Meilen auf Anfrage mitteilt. (ps)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch