Zum Hauptinhalt springen

Irmgard Peyer

ZUR PERSON Die in einem Basler Vorort aufgewachsene Irmgard Peyer- Mikes (71) lernte Laborantin. Ihre eigentliche Liebe gehörte aber seit je dem Schreiben, Theater und Kabarett. Diesen Tätigkeiten widmete sie sich zuerst in Jugend- und Studententheatern, später - als Mutter dreier Kinder - auch in ihrem Wohnort Kilchberg. Hier lebt sie seit 40 Jahren, und hier wurden zwischen 1975 und 1993 auch fast alle ihrer Kindermusicals und -theater sowie die Programme ihres Cabarets «Cholesüüri» aufgeführt. Ihr letztes Projekt war die Mundart-CD «Luuszapfeziit» mit Jugenderinnerungen. Im Dorf ist sie auch als fein beobachtende, spitzfedrige «Kilchberger»-Kolumnistin bekannt. Irmgard Peyer ist verheiratet, liest viel und hat drei Enkelkinder. (fi)

Die CD «Luuszapfeziit» kann bestellt werden über Tel. 044 715 15 69 oder ipeyer@gmx.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch