Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde Thalwil lässt Wald am Sihlhang auslichten

Thalwil – Im Winter will die Gemeinde Thalwil den Wald am Sihlhang Sihlhalden auslichten. Der Gemeinderat will damit die Artenvielfalt fördern, wie er in einer Mitteilung schreibt. Für die Forstarbeiten hat der Gemeinderat im Juli einen Kredit von 140 000 Franken bewilligt. Er rechnet mit jährlichen Folgekosten von 5000 Franken. Im Landentwicklungskonzept der Gemeinde sei die Schaffung von lichtem Wald an diesem Standort eine wichtige Massnahme. Es müssten dabei zwischen 50 und 70 Prozent des stehenden Holzes ausgelichtet werden – ein radikaler Eingriff. Das Resultat könne im Bereich Geissau/Rütiboden/Sihlhang betrachtet werden, wo eine solche Massnahme bereits mit Erfolg durchgeführt worden sei. (zet)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch