Zum Hauptinhalt springen

Flugzeug überschlug sich

Ein in Grenchen zu einem Rundflug gestartetes Kleinflugzeug musste gestern Nachmittag im Wasseramt notlanden. Dabei schlitterte es über einen abgeernteten Acker. Der Propeller grub sich in den Boden, die Maschine überschlug sich. Beim Aufprall wurde der Passagier aus der französischsprachigen Schweiz eingeklemmt und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Steuer sass nach Angaben des Besitzers ein sehr erfahrener Walliser. Der Grund für die Notlandung sei wahrscheinlich im technischen Bereich zu suchen, vermutete der Besitzer kurz nach dem Unfall. rgw >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch