Zum Hauptinhalt springen

Ein Galileo-Galilei-Erlebnisparcours

Rümlang. - Am nächsten Samstag ist ein Erlebnisparcours für die ganze Familie angesagt.

Als Beitrag zum internationalen Jahr der Astronomie veranstaltet der Verein Sternwarte Rotgrueb Rümlang (VSRR) einen aussergewöhnlichen Anlass rund um den wohl berühmtesten Astronomen Galileo Galilei und seine Zeit. Auf dem Erlebnis-Parcours, der quer durch Rümlang vom Gemeindehaus bis zur Sternwarte führt, werden verschiedene Themen und Experimente im Zusammenhang mit Galileo Galilei vorgestellt und demonstriert. Die Besucherinnen und Besucher können dabei verschiedene Experimente auch gleich selbst ausprobieren. Eine besondere Attraktion werden vier von Vereinsmitgliedern nahezu originalgetreu nachgebaute Fernrohre sein, wie sie von Galilei vor genau vierhundert Jahren zum ersten Mal für Himmelsbeobachtungen verwendet wurden.

Wer möchte, darf diese Instrumente auch gleich selbst ausprobieren. Der Parcours wird von 15.30 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet sein und ist mit einer reinen Gehzeit von ca. 30 Minuten ideal für die ganze Familie. Gross und Klein können unterwegs auch an einem spannenden Wettbewerb teilnehmen und eine private VIP-Sternwartenführung mit Apéro gewinnen. Ziel des Parcours ist die Sternwarte Rotgrueb, wo eine Festwirtschaft die Gäste erwartet und die bekannten Lenzburger Schlossbläser auch musikalisch die Zeit Galileo Galileis nochmals aufleben lassen.

Die Sternwarte Rotgrueb wird ihre Kuppel an diesem Abend für Blicke ins Universum öffnen. (asb) Samstag, 26. September, Treffpunkt Gemeindehaus Rümlang. 15.30 Uhr. Weitere Informationen auf http://ruemlang.astronomie.ch. bild pd Fritz Fuhrer mit seinen nachgebauten Galileo-Fernrohren vor der Sternwarte Rümlang.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch