Zum Hauptinhalt springen

Die IMP öffnet ihre Türen

Am kommenden Wochenende feiert die Oberbuchsiter Firma IMP 20-jähriges Bestehen und öffnet ihre Türen für die Bevölkerung.

Die IMP ist ein Institut für Materialprüfung. Ein aktuelles Projekt ist die Erfassung des Zustandes des schweizerischen Nationalstrassennetzes. Dafür fahren Spezialfahrzeuge der IMP alle Nationalstrassen ab. Am Samstag und Sonntag können die Besucher die Labors der Firma am Hauptsitz in Oberbuchsiten in Augenschein nehmen, 50 Stationen geben Einblick in die Tätigkeit der IMP. Dabei können Prüfungen beobachtet werden, es gibt Einblicke in die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten. Am Freitag sind die Türen von 11 bis 18 Uhr offen, am Samstag von 10 bis 16 Uhr. Für Speis und Trank ist gesorgt.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch