Zum Hauptinhalt springen

Blitz traf reformierte Kirche Thalwil

Thalwil – Manch ein Passant oder Zugreisender mag sich am Wochenende über die Uhr an Thalwils reformierter Kirche gewundert haben. Am Samstag standen die Zeiger auf zwanzig Minuten vor vier Uhr, später verharrten sie bei zehn vor fünf. Grund der merkwürdigen Zeitangabe war das heftige Gewitter, das am Freitagabend über den Bezirk Horgen hinweggezogen war. Ein Blitz schlug dabei in den Turm der Kirche ein. «Die Uhrsteuerung wurde durch den Einschlag beschädigt», sagt Pfarrer Ulrich Bona. Am Samstag habe es in der ganzen Kirche zudem nach Rauch gestunken. Die Glocken hätten zwar geläutet, «einfach etwas anders als üblich». Seinen sonntäglichen Gottesdienst konnte Bona aber in gewohnter Manier abhalten. Zu weiteren Schäden und der Schadenssumme liegen noch keine Angaben vor. Dass Blitze in Kirchtürme einschlagen, ist nicht selten. Die Kupferdrähte der Blitzschutzanlage leiten den Blitz in die Erde ab und verhindern so grösseren Schaden. Durch den Einschlag kommt es aber oft zur Überspannung von elektrischen Apparaturen. (ema)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch