Zum Hauptinhalt springen

Aus Café Keller wird Beck Steiner

Uster – Seit 90 Jahren gibt es in Uster die Confiserie Keller. Seit 50 Jahren existiert das Café an der Bahnhofstrasse. Seit 31 Jahren führt Paul Keller zusammen mit seiner Frau Edith den Betrieb. Das macht er noch bis zum 30. Juni, dann ist Schluss. «Wir suchten eine Nachfolgeregelung und wurden mit dem Familienbetrieb der Bäckerei Steiner in Wetzikon fündig», erklärt Keller. Anfang Juli wird das Geschäft den Bedürfnissen des neuen Geschäftsinhabers angepasst. «Bei uns nimmt das Brot einen grösseren Stellenwert ein als beim Confiseur Keller», erklärt Fabienne Steiner. Steiner hat sich bereit erklärt, lokal geprägte Produkte wie die Uster-Schlössli weiterhin im Angebot zu haben. Ebenfalls bot der Wetziker Beck sämtlichen Angestellten von Keller – die vier Lernenden inklusive – einen neuen Arbeitsvertrag an. (brü)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch