Zum Hauptinhalt springen

Anlage wird um 120 Meter länger

Spatenstich an der Wispile: Die Bergbahnen Destination Gstaad AG investiert 530000 Franken in den Neubau des Zückerli-

Zum dritten Mal in diesem Jahr hat die Bergbahnen Destination Gstaad (BDG) AG zu einem Spatenstich eingeladen. Nach dem Auftakt zu den Bauarbeiten für zusätzliche Beschneiungsanlagen in den Sektoren Ost und West, die allesamt im Zeitplan liegen, initiierte die Bergbahnengesellschaft am Mittwochnachmittag offiziell den Neubau des Zückerli-Tellerskilifts an der Wispile in Gstaad. 120000 Franken günstiger Vertreter von Gemeinden, Behörden der Finanzierungspartner und der Bergbahnen Destination Gstaad AG setzten am Standort der neuen und alten Talstation des Lifts gemeinsam den Spatenstich. Der Neubau ist eine weitere Massnahme im Zuge des Investitionskonzepts Konzentration, die die BDG AG in diesem Jahr realisiert. Der alte Zückerli-Lift wurde bereits Anfang September demontiert, nachdem Regierungsstatthalter Michael Teuscher am 31.August – zwei Wochen früher als erwartet – die Bewilligung für den Neubau erteilt hatte. Auch hinsichtlich der Kosten entwickelte sich das Projekt positiv. Der ursprüngliche Planansatz von 650000 Franken reduziert sich um 120000 Franken auf nun 530000 Franken. «Dies liegt an den günstigen Marktkonditionen», stellt Samuel Matti, Projektleiter und Mitglied der BDG-Geschäftsleitung, erfreut fest. Die Bauarbeiten für das neue Zückerli an der Wispile sollen Mitte November abgeschlossen sein. Die Anlage steht den Wintersportlern somit in der kommenden Saison zur Verfügung. 120 Meter länger Dank seinem um 120 Meter verlängerten Trassee wird das Angebot auf dem Gstaader Hausberg attraktiver. Der Lift ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Anfängergeländes Zückerli-Wispile und gehört zum Nachtskiangebot. Er verfügt künftig über drei behördlich genehmigte Zwischenausstiege. Diese sind zur Sicherheit der Benutzer videoüberwacht. Per Sprechanlage an den Ausstiegsstellen besteht eine ständige Verbindung zum Servicepersonal an der Talstation. Wintersport ab 31.Oktober An der Wispile beginnt die Wintersaison voraussichtlich am 18. Dezember. Ski- und Snowboardfahrer können sich aber schon früher auf Schneevergnügen im Gebiet von Gstaad Mountain Rides freuen, denn ab 31.Oktober sind die Pisten auf dem Glacier 3000 wieder für den Wintersport offen. pd • www.gstaad.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch