Zum Hauptinhalt springen

Anfang 2010 in die Sozialregion

Der Gemeinderat Kestenholz beschloss am Montag, der Sozialregion Thal-Gäu per 1. Januar 2010 beizutreten.

Gemäss dem Beschluss der Kestenholzer Exekutive vom Montag werden ab dem 1. Januar nächsten Jahres alle Vormundschafts- und Sozialhilfefälle, welche in der Gemeinde Kestenholz anfallen, über die Sozialregion Thal-Gäu abgewickelt. Die Gemeindeversammlung vom 13. Dezember 2007 hatte die neuen Statuten des Zweckverbands Sozialregion Thal-Gäu genehmigt und dem Gemeinderat die Kompetenz zur Festlegung des Übertrittszeitpunktes erteilt. Planung für 700-Jahr-Feier Im Jahr 2011 steht in Kestenholz die Feier anlässlich des 700-jährigen Bestehens der Gemeinde an. Der Gemeinderat hat nun die Kultur- und Sportkommission beauftragt, ein Organisationskomitee für die Jubiläumsfeierlichkeiten zusammenzustellen. Das OK soll dem Gemeinderat Vorschläge zu den Feierlichkeiten vorlegen. Das Kestenholzer Forstunternehmen Salvi ist seit dem 1. Juli 1997 mit der Ausführung der Gemeindearbeiteraufgaben beauftragt. Der Gemeinderat hat an der Sitzung am Montag den überarbeiteten Leistungsauftrag mit dem dazugehörigen Pflichtenheft verabschiedet.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch