Zum Hauptinhalt springen

Alle sitzen im selben Boot

Uster. - Mehr als 200 Eltern, Schulkinder, Geschwister und Lehrpersonen der ersten bis vierten Klasse nahmen im Schulhaus Hasenbühl an den ersten gemeinsamen Treffen der Elternmitwirkung teil. Der Anlass, der zwei Wochen lang jeweils ab 17 Uhr durchgeführt wurde, stand unter dem Motto «Wie sitzen alle im gleichen Boot». Organisiert wurde das Projekt, damit sich alle Beteiligten der neuen Grundstufe in einem gemütlichen Rahmen kennen lernen konnten. In Gruppen wurde nach einer kleinen Vorstellungsrunde ein Rundgang absolviert, der im Ustermer Abenteuerspielplatz Holzwurm endete. Dort wartete ein Buffet auf die Besucher, und während sich die Kinder auf dem Spielplatz austoben konnten, diskutierten Eltern und Lehrpersonen in entspannter Atmosphäre. Die Elternmitwirkung Hasenbühl beurteilt den Anlass als «durchaus positiv», weil auch in anspruchsvollen Zeiten konstruktiv zusammengearbeitet werden müsse. Und dazu würden solche Begegnungen sicher beitragen, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung. (gau)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch