Zum Hauptinhalt springen

Gemeinschaftsgrab mit Säule und Sitzen

In Wohlen entsteht ein neues Gemeinschaftsgrab. Die Gemeinde hat aus sechs Wettbewerbsprojekten ausgewählt.

Die Jury entschied sich für die Pläne des Bildhauerpaars Heidi und Richard Wyss aus Wohlen und der Firma Tschannen Gartenbau aus Murzelen. Die Arbeitsgemeinschaft wird das Projekt im nächsten Herbst und Winter realisieren und dafür 75 000 Franken ausgeben können. Gemeinschaftsgräber werden auch in Wohlen immer besser akzeptiert. Die Gemeinde hat bereits eine solche Einrichtung. Allerdings ist es nicht möglich, hier die Namen der Verstorbenen festzuhalten. Weil viele Angehörige dies wünschen, beschloss die Gemeinde, ein zusätzliches Areal zu realisieren. Sie schrieb einen Wettbewerb aus, bei dem sechs Teilnehmer Vorschläge einreichten. Das ausgewählte Projekt Wyss/Tschannen besteht unter anderem aus einer steinernen Säule und Sitzgelegenheiten. pst>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch