Zum Hauptinhalt springen

Geld für die Toilettensanierung

Für die Sanierung der Toiletten im Schulhaus Inseli in Balsthal nahm die Exekutive zusätzliche 200000 Franken ins Budget auf.

Die Toiletten des Schulhauses Inseli bedürfen seit Jahren einer Renovation, weshalb der Gemeinderat im 2008 100000 Franken ins Budget 2009 aufnahm. Abklärungen zeigten aber, dass die Arbeiten umfangreicher werden. Daher fasste man eine Totalsanierung ins Auge. Kostenpunkt: 310000 Franken. Nicht einverstanden mit dem Projekt zeigte sich an der Sitzung des Gemeinderats am Donnerstag Fabian Müller. Er bemängelte, dass je ein rollstuhlgängiges WC im Erd- und im Obergeschoss vorgesehen ist. Im Haus gebe es keinen Aufzug und wer ein der IV-Norm entsprechendes WC nutzen müsse, könne also gar nicht in den ersten Stock gelangen. Weiter sei es unglücklich, dass die rollstuhlgängigen WCs in den Mädchen-Toilettenräumen untergebracht sind. Buben könnten gehänselt werden, wenn sie immer aufs Mädchen-WC müssten. Jörg Ruf, Ressort Finanzen, kritisierte, ursprünglich habe man für die Sanierung eben nur 100000 Franken vorgesehen und nun werde es mehr. Der Rat stimmte einem Antrag Fabian Müllers zu, das Projekt zur Überarbeitung an die zuständige Arbeitsgruppe zurück zu geben und nahm einen Zusatzkredit in Höhe von 200000 Franken ins Budget 2010 auf.hel>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch