Zum Hauptinhalt springen

Tierpark Dählhölzli BernWo sich Steinbock, Murmeltier und Städter begegnen

Letzte Woche bezogen die Steinböcke die neue Aare-Alpen-Anlage im Tierpark Dählhölzli. Und bereits gab es Nachwuchs.

Von den zehn Steinböcken sind bereits fünf im neuen Gehege geboren worden.
Von den zehn Steinböcken sind bereits fünf im neuen Gehege geboren worden.
Foto: Beat Mathys
In der Anlage haben die Tiere viele Klettermöglichkeiten.
In der Anlage haben die Tiere viele Klettermöglichkeiten.
Foto: Beat Mathys
Die neue Anlage bietet den Tieren mit 1450 Quadratmetern viel mehr Platz als die alte.
Die neue Anlage bietet den Tieren mit 1450 Quadratmetern viel mehr Platz als die alte.
Foto: Beat Mathys
Bald werden die Besucherinnen und Besucher auch beobachten können, wie sich Steinböcke und Murmeltiere begegnen.
Bald werden die Besucherinnen und Besucher auch beobachten können, wie sich Steinböcke und Murmeltiere begegnen.
Foto: Beat Mathys
Ein Teil der Anlage wird auch für Besucherinnen und Besucher begehbar sein. Allerdings erst dann, wenn der Tierpark wieder eröffnen darf.
Ein Teil der Anlage wird auch für Besucherinnen und Besucher begehbar sein. Allerdings erst dann, wenn der Tierpark wieder eröffnen darf.
Foto: Beat Mathys
1 / 7

Zwar ist der Tierpark Dählhölzli wegen der Corona-Krise immer noch geschlossen. Immerhin aber kann die neue Aare-Alpen-Anlage am Aareweg besichtigt werden – nicht nur das Gehege, sondern auch die Tiere. Am Montag letzter Woche sind nämlich die Steinböcke eingezogen. «Von den zehn Tieren sind bereits fünf in der neuen Anlage geboren worden», freut sich Tierpark-Direktor Bernd Schildger. «Sie fühlen sich sehr wohl.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.