Zum Hauptinhalt springen

Playoff im Frauen-NLA UnihockeyWizards zaubern sich ins Halbfinale

Der erste Halbfinalist heisst Wizards Bern Burgdorf. Mit einem glatten 10:0 bezwingen die Emmentalerinnen Zug United in der Serie 3:0.

Die Emmentalerinnen bejubeln den Einzug in den Playoff-Halbfinal.
Die Emmentalerinnen bejubeln den Einzug in den Playoff-Halbfinal.
Bild: Marcel Bieri

Als klarer Favorit ist Burgdorf in die Best-of-Five-Serie gestartet. Und die Wizards gaben sich absolut keine Blösse. Das Torverhältnis (30:6) über die drei Spiele spricht dabei Bände. Mit einem «Stängeli» beendeten die Ementalerinnen am Freitagabend die Serie gegen Zug United.

Im ersten Drittel konnten die Zugerinnen resultatmässig noch mithalten. Die 157 Zuschauer sahen ein Tor, und zwar von Stürmerin Lea Hanimann in der 6. Minute.

Klare Verhältnisse ab dem zweiten Drittel

Nach der ersten Pause zog Burgdorf die Schraube an. Innert zwei Minuten erhöhten die Wizards von 1:0 auf 4:0. In der Folge hatte Zug nicht mehr viel entgegenzusetzen. 6:0 hiess es nach zwei Dritteln.

Im letzten Abschnitt traf unter anderem Topskorerin Simone Wyss – ihr dritter Treffer an diesem Abend. Den Schlusspunkt setzte – und damit wohl die Bezahlerin der Kiste Bier – Jasmin Weber zum 10:0.

Der Halbfinal-Gegner der Emmentalerin wird in der Serie zwischen Meister Kloten Dietlikon-Jets und Rychenberg Winterthur ermittelt. Vor dem dritten Spiel entschieden beide Teams ihr Auswärtsspiel für sich.

Wizards-Topskorerin Simone Wyss (links in Schwarz) erzielte in den drei Playoff-Spielen sieben Tore.
Wizards-Topskorerin Simone Wyss (links in Schwarz) erzielte in den drei Playoff-Spielen sieben Tore.
Bild: Marcel Bieri