Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zürich entdeckt den Geniekult

Diese Nobelpreisträger haben in Zürich geforscht. Oben (v.?l.): Paul Karrer (Chemie, 1937), Walter Rudolf Hess (Medizin, 1949), Albert Einstein (Physik, 1921), Richard Ernst (Chemie, 1991), Theodor Mommsen (Literatur, 1902). Unten (v.?l.): Alfred Werner (Chemie, 1913), Alex Müller (Physik, 1987), Kurt Wüthrich (Chemie, 2002), Rolf Zinkernagel (Medizin, 1996), Wolfgang Pauli (Physik, 1945). Illustrationen: Alina Günter

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin