Zum Hauptinhalt springen

Schaumbeton als Notstopp an Klotener Piste 28

Der Flughafen Zürich muss am Ende der sehr kurzen Piste 28 ein Bremssystem erstellen. Damit soll verhindert werden, dass ein Flugzeug in die Glatt fällt, falls es das Pistenende überrollt.

Liliane Minor
Bremst Flugzeuge ab, die über die Piste hinausrollen: Bremsfläche auf einem US-amerikanischen Flughafen.
Bremst Flugzeuge ab, die über die Piste hinausrollen: Bremsfläche auf einem US-amerikanischen Flughafen.
Yeager Airport

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt macht ernst mit einer Forderung, die schon seit Jahren im Raum steht: Der Flughafen muss das Ende der Piste 28 in Rümlang absichern. Konkret soll dort ein neues Bremssystem eingerichtet werden, das aus geschäumtem Spezialbeton besteht. In diesem Betonbett würde ein Flugzeug, das über das Pistenende hinausrollt, sofort einsinken. So käme die Maschine rasch und ohne Schaden zu nehmen zum Stoppen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen