Zum Hauptinhalt springen

Wie Sie für die Sommerzeit richtig ticken

Nicht verschlafen! Um 2 Uhr in der Nacht auf Sonntag werden die Uhren um eine Stunde auf 3 Uhr vorgestellt. Die Nacht wird entsprechend kürzer.

Mit der Sommerzeit geht die Sonne am Morgen eine Stunde später auf, während es am Abend länger hell bleibt. Die Sommerzeit – offiziell «mitteleuropäische Sommerzeit» (MESZ, im Unterschied zu MEZ) – dauert dieses Jahr bis zum 28. Oktober. Eingeführt wurde sie in der Schweiz im Jahr 1981.

SDA/dip

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch