Zum Hauptinhalt springen

Was Katzen wollen

Ein Sheba-Töpfli als grösste Belohnung? Das stimmt nur für etwa die Hälfte der Hauskatzen, zeigt eine Studie.

Katrin Blawat
Katzen sind nicht ganz die Einzelgänger, für die man sie hält. Foto: Getty
Katzen sind nicht ganz die Einzelgänger, für die man sie hält. Foto: Getty

Wenn du denkst, du hast alles geschafft und nichts kann mehr schiefgehen – dann rechne damit: Eine Katze wird dich eines Besseren belehren. Das war eine der ersten Lektionen, die Péter Pongrácz während seiner Verhaltensstudien mit Katzen gelernt hat. Der Forscher und sein Team hatten alle Daten erhoben, nur Bilder für die spätere Veröffentlichung in einer Fachzeitschrift fehlten noch. Also brachte eine Mitarbeiterin ihre Katze als Fotomodell mit ins Labor. Doch statt sich fotografieren zu lassen, verschwand das Tier innerhalb weniger Sekunden in einem schmalen Lüftungsschacht. Die Wissenschaftler konnten nichts anderes tun als abzuwarten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen