Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Bei Einschlafschwierigkeiten wird es problematisch»

Was richten koffeinhaltige Getränke im Gehirn von Pubertierenden wirklich an?
Massiv zugenommen: Koffeinkonsum bei Jugendlichen (Archivbild).
Ein Grund für den erhöhten Koffeinkonsum ist die Popularität der Energy Drinks wie Red Bull und vor allem auch deren Budget-Varianten im Schweizer Markt.
1 / 3

Koffein verlangsamt die Hirnentwicklung während der Pubertät. Zu diesem beunruhigenden Schluss kommen Sie in einer neuen Studie. Was haben Sie genau untersucht?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.