Zum Hauptinhalt springen

Welche Eskalationsstufe jetzt gilt – und wie es weitergeht

15 Infizierte, 100 Personen in Quarantäne – der Bundesrat hat die «besondere Lage» verfügt. Was er tun kann, falls sich das Coronavirus weiter ausbreitet.

Der Pandemieplan des Bundes sieht vor, dass an Flughäfen ein medizinisches Screening der Passagiere durchgeführt wird, wie hier an einem Flughafen in Moldawien. Foto: Keystone
Der Pandemieplan des Bundes sieht vor, dass an Flughäfen ein medizinisches Screening der Passagiere durchgeführt wird, wie hier an einem Flughafen in Moldawien. Foto: Keystone

Der Bundesrat hat die Lage in der Schweiz am Freitagmorgen als «besondere Lage» eingestuft. Mittlerweile sind 15 am Coronavirus erkrankte Personen bestätigt, 100 befinden sich in Quarantäne (zum Bericht).

Was passiert, wenn die Krankheitsfälle weiter zunehmen? Wenn die Lage eskaliert? Kann der Bundesrat schärfere Massnahmen beschliessen? Und welche Mittel gibt es überhaupt?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.