Zum Hauptinhalt springen

zu einem Broker: «Ich zahle dir, was du willst»

«Wenn du den Sechsmonats-Libor heute unverändert hältst, werde ich einen verdammt riesigen Deal mit dir machen...

Halt ihn so tief wie möglich... Ich zahle dir 50'000 Dollar, 100'000 Dollar, was du willst... Ich stehe zu meinem Wort.» UBS-Händler am 18. September 2008 im Chat mit einem externen Broker gemäss Untersuchungsbericht der britischen Finanzmarktaufsicht FSA. Allein diese Brokerfirma sei in neun solchen Fällen mit über 170'000 Pfund geschmiert worden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch