Zum Hauptinhalt springen

Weniger Umsatz und mehr Gewinn für Gategroup

Das Catering-Unternehmen Gategroup hat 2011 trotz weniger Umsatz beim Gewinn zugelegt.

Unter dem Strich bleiben mit 58,7 Millionen Fr. fast 18 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Umsatz lag mit 2,688 Milliarden Fr. aber tiefer als im Vorjahr, als er 2,7 Milliarden Fr. betrug. Zu konstanten Wechselkursen hätte er um mehr als 12 Prozent zugelegt. Gategroup bezeichnet das Ergebnis in der Mitteilung vom Dienstag darum als solid. Positiv wirkten sich die Zukäufe in Kanada und Indien aus. Das Unternehmen erwägt zum ersten Mal, eine Dividende auszuzahlen. Für das Gesamtjahr zeigt sich Gategroup zuversichtlich. Weiter gab das Unternehmen bekannt, dass es seine globalen Dienstleistungen und Produktlinien in zwei Haupt-Geschäftsbereichen zusammenfassen wird: Airline Solutions und Product and Supply Chain Solutions. Zur Unterstützung dieser neuen Geschäftsbereiche werde das Führungsteam wie auch das Executive Management Board (EMB) neu aufgestellt. Die Änderungen treten am 1. März 2012 in Kraft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch