Zum Hauptinhalt springen

Welche Farben die Schweizer für ihr Auto auswählen

Unsere Auswertung zeigt: Das kommt auf das Geschlecht und den Wohnort an – und früher war alles anders.

Yannick Wiget, Patrick Meier
Überfüllter Parkplatz auf der Schwägalp anlässlich des Nationalfeiertags. (1. August 2019)
Überfüllter Parkplatz auf der Schwägalp anlässlich des Nationalfeiertags. (1. August 2019)
Ennio Leanza, Keystone

Die Schweizer sind langweilig – zumindest, was die Farbe ihrer Autos betrifft. Das zeigt unsere Auswertung der Datenbank des Bundesamts für Strassen (Astra). Von allen registrierten Fahrzeugen in der Schweiz ist mehr als jedes dritte grau beziehungsweise silbrig.

Zählt man die schwarzen und weissen Autos hinzu, ergibt sich ein tristes Bild: Drei Viertel der Schweizer trauen sich nicht, wirklich Farbe zu bekennen. Emotionen sehen anders aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen