Zum Hauptinhalt springen

«Ich werde Marco Weber umarmen»

Die Schweiz verfolgte die Greenpeace-Aktion in Russland durch die Brille von Marco Weber. Was aber sagt Kumi Naidoo dazu, der Chef von Greenpeace International? Das Treffen in Davos beginnt mit einer Überraschung.

Ist ohne das Arctic-30-Team ans WEF gereist: Kumi Naidoo, der Chef von Greenpeace International, in Davos.
Ist ohne das Arctic-30-Team ans WEF gereist: Kumi Naidoo, der Chef von Greenpeace International, in Davos.
cpm

«Marco wer?», fragt mich Kumi Naidoo in der Lobby des Hotel National in Davos zurück. Eigentlich war meine Frage, ob er Marco Weber persönlich kenne, nur als leichter Einstieg ins Gespräch gedacht. Offenbar hatte ich den Namen unklar ausgesprochen – oder es war der Lärm im Raum. Denn nach kurzem Innehalten sagt Kumi Naidoo: «Klar habe ich von ihm gehört.» Persönlich kenne er ihn aber nicht, habe ihn noch nie getroffen – noch nicht, denn das wolle er jetzt nachholen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.