Zum Hauptinhalt springen

USA: Syngenta erhält Zulassung für Mais-Amylase-Traits für Enogen

Der Basler Saatgut- und Pflanzenschutzmittel- Hersteller Syngenta hat vom Landwirtschaftsministerium der USA (USDA) die Zulassung für das Mais-Amylase-Trait für Enogen erhalten.

Das USDA habe die volle Deregulierung für den Mais-Amylase-Trait erteilt, teilte Syngenta mit. Dies sei der industrieweit erste, gentechnisch veränderte Output- Trait bei Mais für die Ethanol-Industrie, heisst es in der Mitteilung vom Freitagabend weiter. Syngenta wird Maissaatgut mit dem Amylase-Trait als Enogen Maissaatgut vertreiben. Dieses biete den Landwirten die Möglichkeit, eine hochwertige Spezialkultur anzubauen. Das Produkt erlaube den Ethanol-Produzenten eine höhere Produktion von Ethanol mit den vorhandenen Anlagen. Enogen Mais verringere zudem den Energie- und Wasserverbrauch während des Produktionsprozesses und reduziere gleichzeitig die Treibhausgase.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch