Zum Hauptinhalt springen

Zurich jagt Swiss Re den Finanzchef ab

Die Zurich Versicherung hat einen Ersatz für den verstorbenen Finanzchef Pierre Wauthier gefunden. Der neue Mann heisst George Quinn und kommt aus dem Nachbarhaus am Zürcher Mythenquai.

Wechselt innerhalb der Branche: George Quinn, neuer Finanzchef der Zurich Insurance Group.
Wechselt innerhalb der Branche: George Quinn, neuer Finanzchef der Zurich Insurance Group.
Keystone

George Quinn heisst der neue Herr über die Finanzen beim Versicherungskonzern Zurich Insurance Group. Dies hat das Unternehmen heute Abend mitgeteilt. Quinn wird als Nachfolger für Pierre Wauthier verpflichtet, der im August Suizid begannen hatte. Bis zu Quinns Verpflichtung war Wauthiers Posten bei der Zurich ad interim durch Vibhu Sharma besetzt worden.

In einem Communiqué zeigt sich Konzernchef Martin Senn, der kürzlich an einem Investorentag die nach unten revidierten Ziele der Zurich bekannt gegeben hatte, sehr erfreut, Quinn «gerade in dieser wichtigen Zeit willkommen zu heissen». Der Brite war bisher Finanzchef bei der Swiss Re gewesen – der Rückversicherung, die ihren Sitz wie die Zurich Versicherung am Mythenquai in Zürich hat.

Der 47-jährige Quinn startete seine Karriere bei KPMG in London und stiess 1999 zur Swiss Re. Dort wurde er 2007 zum Chief Financial Officer ernannt. Laut dem Präsidenten von Swiss Re, Walter Kielholz, hat Quinn als Finanzchef die Neuausrichtung der Unternehmensstruktur und des operativen Geschäftsmodells deutlich mitgeprägt. Quinn verfügt über einen Hochschulabschluss in Ingenieurwissenschaften von der Universität Strathclyde in Glasgow.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch