Zum Hauptinhalt springen

Wo steht die Börse Ende 2012?

Seit Anfang Juni haben die Aktienmärkte rund 15 Prozent zugelegt. Auch die Bilanz 2012 fällt nach drei Quartalen positiv aus. Kommt es gar noch zu einem Jahresendrally? Die Prognosen von drei Analysten.

Solche Börsentage gab es in den letzten Monaten einige: Handel in Frankfurt am 20. September 2012, als es kräftig aufwärts ging.
Solche Börsentage gab es in den letzten Monaten einige: Handel in Frankfurt am 20. September 2012, als es kräftig aufwärts ging.
Reuters

Am besten stehen im Börsenjahr bisher die amerikanische Technologiebörse Nasdaq und der deutsche Aktienindex DAX da. Beide Indizes haben im laufenden Jahr über 20 Prozent zugelegt. Bei der Nasdaq muss man sagen: trotz Absturz der Facebook-Aktie. Die Gründe für die positive Entwicklung bei Nasdaq und DAX: Zyklische Titel – Unternehmen die sich stärker mit der Konjunktur entwickeln – legten überproportional zu. Bernt Hartmann von der Liechtensteiner VP Bank dazu: «Die Erwartungen waren zu Beginn des Jahres sehr negativ. Da brauchte es für eine Aufwärtsbewegung nur wenig positive Nachrichten.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.