Wie Axa-Versicherte bessere Pensionskassen finden

Die Winterthurer verabschieden sich aus der Vollversicherung. Nun sind Alternativen gesucht.

Genug Geld im Alter: Zwei Senioren beim Tanzen.

(Bild: Raisa Durandi)

Andreas Valda@ValdaSui

Gestern dominierten die Negativschlagzeilen. Der Versicherer Axa lasse mit seinem Ausstieg aus der Vollversicherung der zweiten Säule 400'000 Versicherten im Regen stehen. Auf die Patrons von 40'000 kleinen und mittelgrossen Betrieben (KMU) würden er­hebliche Risiken überwälzt. Ein Experte vom «Blick» war gar der Ansicht, dass «nun Ende Jahr böse Überraschungen auf die Firmen zukommen» könnten, weil sie allenfalls für Unterdeckungen aufkommen müssen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt