Zum Hauptinhalt springen

Victoria-Jungfrau will weg von der Börse

Die Berner Hotelgruppe kehrt der Schweizer Börse in Zürich und der Berner Börse den Rücken.

Sicht auf das Hotel Victoria Jungfrau in Interlaken.
Sicht auf das Hotel Victoria Jungfrau in Interlaken.
Keystone

Die Victoria-Jungfrau Collection gab am Mittwoch abend bekannt, dass sie einen Dekotierungsantrag bei der Schweizer Börse in Zürich sowie der Berner Börse gestellt habe. Die 280'000 Namenaktien sollen per 30. April 2013 ausschliesslich auf der elektronischen Handelsplattform OTC-X der Berner Kantonalbank (BEKB) gehandelt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.